AGs: Technik und Wissenschaft

Experimente mit Pfiff

  • experimente 01Wer? Frau Bauer
  • Für wen? Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-7
  • Wann? mittwochs, 7. Stunde (14-tägig)
  • Wo? Chemieraum C1 - 111

Du experimentierst gern? Willst du auch "magische Momente" erleben? Diese AG richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen, die Freude am Experimentieren und Entdecken haben. Bereits seit drei Jahren beschäftigen wir uns mit alltäglichen Phänomenen. Im Schuljahr 2007/2008 haben wir uns am Wettbewerb „Leben mit Chemie“ beteiligt. Wir recherchierten zur Entstehung von Fotos, entwickelten in der „Dunkelkammer“ Schwarz-Weiß-Fotos und versuchten diese zu färben. Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde. Im letzten Schuljahr haben wir uns mit hüpfenden Flummis und anderen Kunst„sachen“ auseinandergesetzt.

 

Jugend forscht

  • jugend forscht 01Wer? Frau Kares, Frau Klose
  • Für wen? Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-13
  • Wann? mittwochs, 8./9. Stunde
  • Wo? R C1 - 111

Du hast Freude am selbstständigen Experimentieren, Beobachten, Protokollieren und Präsentieren? Dann bist Du in unserer AG herzlich willkommen. In sieben verschiedenen Fachbereichen aus Gebieten der Naturwissenschaft, Technik und Arbeitswelt können Themen erforscht werden. Die Arbeit kann alleine, zu zweit oder in einer Dreiergruppe erstellt werden.

Aktuell haben wir uns gefragt: Wie kann ich denn eine Low-Cost-Brennstoffzelle bauen? Wie wirken Phytohormone auf Pflanzen und wie weise ich diese nach? Wie kann man selbst Papier herstellen? Beschäftigt haben uns in den letzten Jahren „Biokunststoffe“, „Herstellung eines Solarautos“, „Wohin mit den Kaffeekapseln? - Rückgewinnung von Aluminium“, „Lipidreiche Biomasse als regenerativer Energieträger“ oder Stromerzeugung durch Piezo-Elemente, Wärmekissen, Low-Cost-Polarimeter und Bio-Dämmstoffe.

Wir beteiligen uns an den Wettbewerben in Neuwied, Remagen und Koblenz und präsentieren unsere Forschungsergebnisse. Eine Jury aus Lehrern, Wissenschaftlern und Fachleuten aus der Wirtschaft bewertet die Arbeiten und vergibt Preise. Die ersten eines jeden Wettbewerbs haben dann die Gelegenheit, zum Landeswettbewerb nach Ingelheim oder Ludwigshafen zu fahren. Die Teilnehmer unserer AG verbuchen regelmäßig individuelle Erfolge. Gemeinsam haben wir im letzten Jahr den Schulpreis der Stiftung Berdelle-Hilge über 217 Euro erhalten. Nicht zu vergessen: Herr Müller erhielt im Jahr 2012 als Lohn für seine Mühen den Landespreis für den Betreuungslehrer.