Klasse 5 - 6: Die Orientierungsstufe

 

orientierungsstufeDie Klassen 5 und 6 bilden eine Einheit, die Orientierungsstufe. Zwischen beiden Klassenstufen findet keine Versetzung statt. In diesen beiden Schuljahren lernen die Schülerinnen und Schüler das Arbeiten am Gymnasium kennen. Zugleich können Eltern und Lehrkräften die Entscheidung für diese Schulart überprüfen.

Um unseren neuen Schülerinnen und Schülern den Übergang von der Grundschule zum Gymnasium zu erleichtern, bieten wir ihnen einige Hilfestellungen:

 

  • In den Einführungstagen am Beginn der 5. Klasse machen sich die Schülerinnen und Schüler mit ihrer neuen Klasse, aber auch der Schule und manchem Organisatorischen, das mit ihr zusammenhängt, vertraut.
  • Spezielle Trainingstage/-stunden vertiefen und erweitern die Fertigkeiten, die die Schülerinnen und Schüler aus der Grundschule mitbringen. Dies erleichtert ihnen das eigene Lernen im Unterricht und zu Hause.
  • In den Klassen 5 und 6 findet einmal pro in der Woche eine Klassenleiterstunde statt. Das ist die Zeit, in der gemeinsame Vorhaben wie z.B. ein Wandertag vorbereitet oder vielleicht auch ein bestehendes Problem besprochen werden. In anderen Klassenstunden führen die Schülerinnen und Schüler Übungen durch, über die sie anschließend nachdenken. Sie lernen so sich selbst, aber auch die Klassengemeinschaft besser kennen und üben, fair miteinander umzugehen.

  

Wichtige Informationen zu unserer Orientierungsstufe finden Sie hier:

 

 

Schülerinnen und Schüler der 4. Grundschulklassen und ihre Eltern haben am Tag der offenen Tür die Gelegenheit, das WRG und die vielen Facetten des Lebens und Lernens an unserer Schule kennen zu lernen.

Näheres entnehmen Sie bitte der Tagespresse und den Ankündigungen auf dieser Homepage (unter "Aktuell").

Aber auch darüber hinaus stehen wir Ihnen gerne für ein Gespräch zur Verfügung. Über das Schulsekretariat können Sie einen Termin mit uns vereinbaren.