Handlungs- und Projektorientierung im Unterricht

Die Zeiten des Frontalunterrichts als ausschließlichem Vermittlungsweg sind vorbei. Zahlreiche Studien haben aufgezeigt, dass Schüler erfolgreicher lernen, wenn sie die theoretischen Unterrichtsinhalte über verschiedene Sinneskanäle aufnehmen und ihr Wissen in praktischer Form erproben und anwenden können. Lehr- und Lernmethoden, die diesem Grundsatz folgen, sind handlungsorientiert, d.h. ihr Schwerpunkt liegt auf einer ganzheitlichen und offenen Unterrichtsausgestaltung. Am WRG kommen wir diesem Ansatz einerseits durch die Nutzung moderner Unterrichtsmittel und -methoden und andererseits durch die Durchführung zahlreicher Projekte nach.

Die Anzahl der handlungs- und projektorientierten Unterrichtsbeispiele ist hoch. Schauen Sie sich doch auf unserer Homepage diesbezüglich den Punkt „Highlights“ an. Dort finden Sie einige Beispiele aktueller Projekte an unserer Schule.