25.Oktober 2017

Besuch im RTW

SSD 10 2017Schulsanitäter im Dialog mit dem Rettungsdienst

Gleich am ersten Schultag nach den Herbstferien besuchten die Schülerinnen und Schüler des Schulsanitätsdienstes am Wilhelm-Remy-Gymnasium im Rahmen ihrer AG, die immer montags in der 7. Stunde stattfindet, die Rettungswache in Bendorf.

Der Kontakt zum Personal des Rettungsdienstes ist deswegen wichtig, weil im Rahmen einer funktionierenden Rettungskette in Notfällen kooperiert werden muss. Zunächst interessierte sich die Gruppe für die neue, dreijährige Ausbildung zum „Notfallsanitäter“. Anschließend besichtigte sie den vor Ort stationierten Rettungswagen (RTW). Lothar Laux und Gero Hünermann vom DRK Rettungsdienst zeigten und erklärten dessen Ausstattung.

Das an Bord befindliche EKG-Gerät gehört zur neuesten Generation; es ist kompatibel zum Notebook, sodass zeitgleich zur Hilfeleistung deren Dokumentation mittels entsprechender Software erfolgen kann. Die Auswertung der EKG-Linien eines freiwilligen „Opfers“ zeigte: Der Nachwuchs des Schulsanitätsdienstes ist kerngesund.

Der Schülerinnen und Schüler hatten Glück: Gleich im Anschluss an die lehrreiche Unterweisung mussten die Rotkreuzler zu einem Einsatz ausrücken.

( - Ralf Hoffmann -)